Newsletter BVSK-Recht aktuell 2017 / KW 23.

Dieser Newsletter beinhaltet aktuelle Rechtsprechungen/Informationen über:

  • Kosten für 82 Tage Anmietung eines Unfallersatzwagens erstattbar
  • Abgassachmangel und Rücktritt
  • Zur Wirksamkeit einer Forderungabtretung im Lichte des Rechtsdienstleistungsgesetzes
  • Zur Ersatzfähigkeit von Mietwagenkosten, Restbenzin bzw. Treibstoff im Tank im Totalschadenfall

https://www.bvsk.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=1588&token=b65acd1f06369775cddac580fb37cddec65acf1d

PDF Download

 

Newsletter BVSK-Recht aktuell 2017 / KW 22.

Dieser Newsletter beinhaltet aktuelle Rechtsprechungen/Informationen über:

  • Annahme eines manipulierten Unfallgeschehens
  • Streit über Sachverständigenkosten soll nicht auf dem Rücken des Geschädigten ausgetragen werden
  • Zur Erstattungsfähigkeit tatsächlich angefallener Verbringungskosten
  • Unfallbedingte Fahrzeugvermietung, Klage gegen den Kunden

https://www.bvsk.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=1585&token=8a07306d636e501bb8da25daea053a59b982fa6d

PDF Download

 

Newsletter BVSK-Recht aktuell 2017 / KW 21.

Dieser Newsletter beinhaltet aktuelle Rechtsprechungen/Informationen über:

  • Erforderlichkeit höherer Mietwagenkosten bei erfolgloser Erkundigung nach günstigeren Tarifen
  • Abgassachmangel und Rücktritt vom Neuwagenkauf
  • BVSK-Honorarbefragung 2015 ist taugliche Schätzgrundlage für die Üblichkeit des Sachverständigenhonorars
  • Abzug für Unternehmergewinn bei betriebseigenem Vorführwagen eines Autohauses und Nutzungsausfallentschädigung

https://www.bvsk.de/mitgliederbereich/newsletter-recht/detail/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=1583&token=7e84323bd8e850cdb3e70a46b99c7b92bf5705f3

PDF Download

Newsletter BVSK-Recht aktuell 2017 / KW 19.

Dieser Newsletter beinhaltet aktuelle Rechtsprechungen/Informationen über:

  • Funktionsausfälle eines Fahrzeuges/Betankungsproblematik und Rücktritt vom Kaufvertrag
  • Rücktritt wegen Abgassachmangel
  • Höhe der Sachverständigenkosten
  • Gutachterkosten im Rahmen der BVSK-Honorarbefragungswerte sind üblich und erstattungsfähig
  • Kein Abzug des Unernehmergewinns bei der Reparatur eines werkstatt- oder autohauseigenen Fahrzeuges bei voller Werkstattauslastung

https://www.bvsk.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=1576&token=020283e248952c10a1a21e7b61d40843997c8ab7

PDF Download